Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit


Am GEO - Tag der Artenvielfalt können Kinder aller Altersklassen die Natur hautnah erleben. Die Landschaftsstation bietet dazu regelmäßig Veranstaltungen an.

Natur- und Artenschutz kann nur dann erfolgreich sein, wenn die Menschen vor Ort die Bedeutung der Schutzgebiete kennen und in die Projekte und Maßnahmen einbezogen werden. Es ist daher eine wichtige Aufgabe der Landschaftsstation, die Menschen umfassend über die Naturschätze vor ihrer Haustür zu informieren und sie darüber in Kenntnis zu setzen, was in ihrer Region für deren Schutz getan wird.

Vermittelt wird dieses Wissen im Rahmen von Führungen, Exkursionen und Vorträgen. Viele Bildungsangebote richten sich speziell an Kinder - die potentiellen Naturschützer von morgen!

Großer Beliebtheit erfreuen sich die Projekttage mit ökologischem Schwerpunkt, die von der Station den weiterführenden Schulen im Kreis angeboten werden. In den „Grünen Klassenzimmern“ können die Schüler die Natur mit allen Sinnen hautnah erleben.

Auf Wanderungen und Exkursionen informieren Mitarbeiter der Landschaftsstation über die besonderen Lebensräume und Arten im Kreis.

Zahlreiche Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit den im Kreis agierenden Landschaftsführern und der Walderlebnisschule Modexen bei Brakel angeboten.

Neben den genannten Bildungsangeboten fördert die Landschaftsstation den Zugang zur Natur aber auch noch auf andere Art und Weise: Im Rahmen des Projektes „Erlesene Natur“ wurden z.B. in enger Zusammenarbeit mit dem Kreis Höxter zahlreiche Erlebniswege geschaffen, die der Bevölkerung einen Zugang zu den schönsten Schutzgebieten ermöglichen. Es ist selbstverständlich, dass die Erschließung der Gebiete naturverträglich erfolgte. Die Gestaltung von Ausstellungen zu naturschutzbezogenen Themen gehört ebenfalls zu den Aufgabenbereichen der Station.

Im Rahmen der diversen Veranstaltungen und bei ihren Wanderungen auf den Erlebniswegen entdecken jedes Jahr tausende Menschen die „Natur vor der Haustüre“. Und lernen dabei auch einige der über 40.000 Tier- und Pflanzenarten, die in Nordrhein-Westfalen beheimatet sind, kennen und hoffentlich auch lieben.

Auf Schulveranstaltungen lernen Kinder und Jugendliche die praktischen Arbeiten der Landschaftsstation in der Natur- und Landschaftspflege kennen.
Anhand von Ausstellungen und Infobroschüren wird die Arbeit der Landschaftsstation auf verschiedenen Veranstaltungen der Öffentlichkeit vorgestellt.
Auf nationalen sowie internationalen Tagungen und Vernetzungstreffen werden aktuelle Projekte vorgestellt und mit Fachleuten diskutiert.
Informationstafeln in den Schutzgebieten informieren die Besucher über die Besonderheiten der jeweiligen Gebiete.

Copyright © 2018 Landschaftsstation Höxter - Alle Rechte vorbehalten - Impressum.

Scroll to Top