Schutzgebietsbetreuung


Das Auflichten vergreister Wacholderbestände dient dem Erhalt des seltenen Lebensraumes „Wacholderheide“

Als Biologische Station ist die Landschaftsstation im Kreis Höxter für die naturschutzfachliche Betreuung und fachlich versierte Pflege zahlreicher Naturschutzgebiete und Natura 2000-Gebiete im Kreisgebiet zuständig.

  • Aktuell weist der Kreis Höxter 75 Naturschutzgebiete und 44 Natura 2000-Gebiete auf, deren Grenzen sich häufig überlagern
  • Des Weiteren existiert eine Vielzahl geschützter Biotope (§ 42-Biotope) und naturnaher Lebensräume im Kulturland Kreis Höxter

Von der Fülle an Schutzgebieten und geschützten Lebensräumen werden rund 70 Gebiete regelmäßig durch die Landschaftsstation betreut. Die Betreuungsaufgaben sind vielfältig und unterliegen je nach Gebiet unterschiedlichen Schwerpunkten. Den Großteil der anfallenden Arbeiten nimmt die Pflege und Optimierung der geschützten Lebensräume und Biotope ein. Nicht zu vergessen ist die Betreuung der Landnutzer, die letztendlich die Garanten für die nachhaltige Nutzung der Gebiete sind und so dafür Sorge tragen, dass die Schutzgüter für zukünftige Generationen erhalten bleiben.

Aushagern von Mähwiesen mit dem Freischneider
Motormanuelle Nachpflege entbuschter Fläche
Anreichern von Grünland mit samenhaltigem Mähgut
Mahd von Feuchtbrachen mit Motormäher
Aufarbeiten einer umgestürzten Eiche
Pflegemahd mit Terratrac und Ladewagen

Copyright © 2018 Landschaftsstation Höxter - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Datenschutzerklärung.

Scroll to Top